Psychosoziale Beratung und Supervision

Isabella Fackler

gallery/pruefsiegel

Psychosoziale Beratung richtet sich an:

Menschen, die mehr über sich selbst in Erfahrung bringen wollen, die sich Hilfe und Handlungsalternativen in Konflikt-, Krisen- oder Entscheidungssituationen wünschen, Begleitung in Entwicklungsprozessen suchen, oder ganz allgemein eine Neuorientierung, sei sie beruflich oder privat, anstreben.

gallery/impuls_pro

    

gallery/front
gallery/logo_isabella fackler_selbstbestimmung_grauweiá ohne hg
gallery/impuls_pro-stress-burnout_rgb_bearb_zu_hintergrund_transparent
gallery/impuls_pro-supervision_rgb_bearb_zu_hintergrund_transparent

Alltagspraktische Unterstützung durch Entwicklung von alternativen Handlungsoptionen bringen persönliche und/oder berufliche Themen auf den Weg.

Beratung im BeratungsRaum des Maximilianhauses

 

Zeit für Gespräche über vielfältige Themen des Lebens. Wie erlebe ich mich in meinen Beziehungssystemen: in der Partnerschaft, in der Familie, in der Elternschaft, im Freundeskreis, im Beruf? Was sind meine Ressourcen? Wer bin ich – wer möchte ich sein? Wie werde ich der/die, der/die ich eigentlich bin? Wer bin ich noch?

Klient:innen und sein/ihr Empfinden und Erleben stehen im Mittelpunkt. Selbstermächtigung heißt das eigene Leben in die eigene Hand zu nehmen, denn jede/r kann etwas und jede/r hat „aus seiner Sicht recht“.

Eine Selbstwertstärkende Arbeitsweise unter anderem mit Unterstützung durch Aphorismen, Bildern, Mythologie, Geschichten, Märchen und Metaphern prägen meine Arbeit.

gallery/raum1
gallery/raum2
gallery/raum3

Bildungsberatung für Elementarpädagog:innen

 

Bildungsberatung für Kolleg:innen aus dem Bereich Elementarpädagogik die noch nicht so ganz genau wissen, wo & wie sie sich beruflich weiter entwickeln möchten, für BAfEP-AbsolventInnen bis lang im Beruf stehende Kolleg:innen. Von beruflicher Orientierung und Weiterentwicklung, Berufsplanung, Life/Live-Balance bis Lebensveränderungen und beruflichen Umbruchsituationen.

 

 

Supervision

Supervision heißt so viel wie "handeln durch verstehen" und gleichzeitig "verstehen des Handelns". Supervision ermöglicht berufliche Erfahrungen im vertraulichen Rahmen zu besprechen und Ideen zu finden für ́s Weiterarbeiten.

Supervision hilft dabei gesund, stabil und belastbar zu bleiben im Job. Das betrifft alle Berufsgruppen und beruflichen Tätigkeiten.

Diese Feldkompetenz ermöglicht mir meine Erfahrungen in die Supervision einzubringen:

 

Elementarpädagogik, 10 Jahre: Gemeinde / öffentliche Trägerschaft, reformpädagogische Ausrichtung, Elternverwaltete Einrichtungen, Leitung, Diversität im Team, Kinder mit Migrationshintergrund, Alterserweiterung.

 

Erwachsenenbildung, knapp 20 Jahre: Trainings mit über 2300 gehaltenen Einheiten.

 

Bildungsmanagement: knapp 10 Jahre:

Organisation von Veranstaltungen, Seminarbegleitung

gallery/raum1
gallery/suvi_dsc_0157
gallery/flowers

Aktuelle Gruppe:

Für Details bitte auf die Ausschreibung klicken.

gallery/2022_0911

Therapiebegleithund "Lory"


Lory ist eine überaus freundliche und kuschelige Havalonka-Hündin die durch ihr freundliches Wesen auffällt. Sie begleitet mich im Bedarfsfall bei den Terminen im Beratungsraum und in der Natur – Beratung „am Weg“ beim Spazierengehen. Lory ist ein sehr kleiner Hund, etwa Katzengröße und ist für Allergiker grundsätzlich geeignet, da sie Haare (kein Fell) hat.

Criollo-Stute "Ricarda"

 

Ricarda ist eine sehr freundliche und ausgesprochen achtsame Criollostute, die gerne mit Menschen am Boden arbeitet und hier sehr geduldig ist – das ist ihre Stärke!

Lory
Ricarda

"Handwerk für die Seele“


Ausbildungen bei Arno Stern in Paris, bei Frau Pilar an der Kunstuni Linz und zwei Jahrzehnte Auseinandersetzung im Bereich Persönlichkeitsentfaltung durch Malen und Gestalten.


Handwerk ermöglicht, dass man sich körperlich gut spürt und zugleich kommt der Geist zur Ruhe. Das Repertoire umfasst Malen mit Palettentisch und vieles, was in den Bereich Gestalten gehört, z.B. Kneten, Formen, Filzen u.ä. Im Maximilianhaus steht dafür ein Atelier bereit.

gallery/pappmache

Detailierte Informationen dazu gibt es auf www.pferdebegegnung.at.

Dr. (Education) Isabella Fackler, MSc, MEd

 

Elementarpädagogik, Früherziehung, Montessori- & Motopädagogik, Erwachsenenbildung, psychotherapeutisches Propädeutikum, Masterstudiengänge in Child Development, psychologische Beratung (Lebens- & Sozialberatung), Supervision, Therapiebegleithundeausbildung, Ajaaja-Persönlichkeitstrainings, Ausbildung bei Arno Stern in Paris & bei Gertrud Pilar an der Kunstuni Linz, Persönlichkeitsentfaltung durch selbstbestimmtes Malen und Gestalten

Impressum und Kontakt

 

Lebens- und Sozialberatung (§ 94 Z 46 GewO 1994)

unter Ausschluss der Ernährungsberatung und der sportwissenschaftlichen Beratung

 

GISA Zahl 32291100

 

mail: isabella@fackler.at

tel: +43 650 23 63 144

 

gallery/kontakt